Kursplan

Unser Kursplan, bitte beachten Sie auch unsere News zu Sonderaktionen.

 
08:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
20:00
21:00
Montag
Rehasport
08:30 – 09:15
Rehasport
09:15 – 10:00
Yoga
10:15 – 11:45
Rehasport
16:15 – 17:00
Rehasport
17:15 – 18:00
Freestyle
18:00 – 19:00
Aroha
19:00 – 20:00
Dienstag
Bodystyling
09:15 – 10:00
Rehasport
10:15 – 11:00
Bodystyling
17:00 – 17:45
Rehasport
17:45 – 18:30
Rehasport
18:30 – 19:15
Rehasport
19:15 – 20:00
Yoga
20:00 – 21:30
Mittwoch
Pilates
08:30 – 09:15
Rehasport
09:30 – 10:15
Rehasport
10:30 – 11:15
Zumba Kids
16:15 – 17:15
Rehasport
17:15 – 18:00
Freestyle
18:00 – 19:00
Donnerstag
Rehasport
08:30 – 09:15
Rehasport
09:15 – 10:00
Bodystyling
10:00 – 10:30
Pilates mit Baby
10:30 – 11:30
Rehasport
18:00 – 18:45
Rehasport
18:45 – 19:30
Zumba
19:30 – 21:00
Freitag
Bodystyling
09:15 – 10:00
Qi Gong
10:00 – 11:00
Rehasport*
11:15 – 12:00
Rehasport
12:00 – 12:45
Bodystyling
16:00 – 16:45
Rehasport
17:00 – 17:45
Samstag
bodyART
11:00 – 12:30
Sonntag

* Nur sitzend oder stehend zu absolvierende Übungen - keine Bodengymnastik.

Kurse

Aroha

Aroha ist inspiriert vom Kriegstanz der Maoris aus Neuseeland mit seinen ausdrucksstarken Bewegungen, vom traditionellen Kung Fu und von Taiji-Elementen. Während der Trainingsstunde bleiben die Bewegungen in einem leicht nachvollziehbaren Tempo im Dreivierteltakt und gehen fließend ineinander über. Da Aroha aus intensiven aber leicht nachvollziehbaren und gelenkschonenden Anteilen besteht, eignet sich das Training für alle Altersgruppen mit unterschiedlichem Fitness-Level. Kursteilnehmer beschreiben Aroha als sehr eingänglich und unkompliziert.

bodyART

bodyART ist ein funktionales Training bei dem mehrere Muskelgruppen angesprochen werden. Statische und dynamische Bewegungen wechseln sich ab. bodyART basiert auf den fünf Elementen der Chinesischen Medizin. Es trainiert den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Mit Hilfe der Übungen werden Kraft, Flexibilität und Balance miteinander verknüpft.

Die Teilnehmer werden zu Beginn durch Atem- und Aufwärmübungen auf das Training vorbereitet. Der Körper wird langsam mobilisiert und von innen aufgeheizt. Wenn er warm ist, werden die Muskeln gestärkt und gedehnt. Es wird dabei stark auf das Körperbewusstsein hingearbeitet. Halte- und Entspannungsübungen wechseln sich ab. bodyART ist bekannt dafür, dass es die Stabilität, die Koordination und das Wohlbefinden erhöht. Zudem verbessert sich die Körperhaltung, was Rückenschmerzen entgegenwirkt.

Bodystyling

Effektives Ganzkörpertraining, das nicht nur Bauch, Beine und Po strafft, sondern alle Problemzonen angeht: Das ist Bodystyling. Bodystyling dient der Körperstraffung, der Kräftigung und verbessert das Herz-Kreislauf-System. Es wird abwechselnd mit verschiedenen Kleingeräten gearbeitet wie z.B. Hanteln, Balancepads, Redondobällen und Pezzibällen.

Freestyle

Freestyle ist ein Kursmix aus funktionellem Ganzkörpertraining, Zirkeltraining und HIIT (high intensive intervall Training). Bei Freestyle werden Alltagsbelastbarkeit und Beweglichkeit verbessert.

Pilates

Das Pilates-Workout verhilft Teilnehmern zu einer guten Figur und einer besseren Körperhaltung. Es macht schön, schlank und geschmeidig. Durch die Übungen wird der Bauch gestrafft und der Rücken gestärkt. Pilates ist ein Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur — vor allem der Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskulatur. Beim Training werden primär die tiefliegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen. Die Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, sodass Muskeln und Gelenke geschont werden.

Qigong

Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die Körper und Geist zueinander führt. Es kommen aber auch Kampfkunst-Übungen vor. Qigong ist für Teilnehmer jeden Alters geeignet. Es stärkt unter anderem das Immunsystem, aktiviert die Selbstheilungskräfte, trainiert die Beweglichkeit und wirkt harmonisierend auf den Blut-, Lymph- und Energiefluss im Körper.

Yoga

Das Wort Yoga stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet „Einheit, Harmonie“. Yoga ist dafür bekannt, dass es Körper und Geist in Einklang bringt. Durch fließende Übungsfolgen und Atemübungen sowie Meditation wird dieser Zustand erreicht. Ob jung oder alt, ungeübt oder fit: Das Training ist für jeden geeignet. Denn die Übungen können individuell angepasst werden.

Yoga ist ein bewährtes Mittel gegen Stress, fördert Gelassenheit sowie innere Ruhe und erhöht die Konzentration. Es löst zudem Verspannungen, wodurch Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen gelindert werden.

Zumba

Zumba ist ein Workout für den ganzen Körper. Hierbei verbinden sich mitreißende Rhythmen und leicht zu erlernende Choreografien. Spaß und Freude an der Musik stehen beim Zumba im Mittelpunkt — denn jeder kann tanzen. Dieser Kursus ist für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Schwitzen wird am Ende einer Stunde jeder.